Corona

Krisenintervention

Die Krisenintervention soll helfen, psychische, soziale und existentielle Probleme so zu bewältigen, sodass emotionale Zustände auf ein „Belastungsnormalmaß“ reduziert werden.

 

Insbesondere in aussichts- und alternativlosen Situationen, wie in der Corona-Krise, soll die psychische Abwehrkraft gestärkt werden, um im Anschluss an die Krise wieder durchstarten zu können. 

 

Gefahren, die sich aus einer Krisensituation ergeben können, soll vorgebeugt werden!

 

Hierzu gehören (wissenschaftlich belegt):

  • Unterschiedliche Kriseninterventionsmodelle
  • Anamnese von psychischen Beeinträchtigungen
  • Stabilisierungsmethoden / angstreduzierende Übungen wie kognitive und emotionsorientierte Techniken und Entspannungs- und achtsamkeitsbasierte sowie verhaltensorientierte Techniken
  • Geeignete Resilienzübungen
  • Strukturelle Umsetzung von Gruppeninterventionen im Betrieb

 

Oftmals genügt eine einzige Sitzung von ca. 90 Minuten um eine Stabilisierung und somit eine neue Sicht auf sich selbst wie auch auf den Umgang mit der unerwünschten Situation zu erlangen.

 

Während dieses Trainings wird nicht psychotherapeutisch behandelt!

 

Ihre Investition, gültig bis einschließlich März 2021:

 

Für Privatpersonen und Soloselbständige:

€ 60,00 á 60 Minuten anstatt € 90,00

 

Für Unternehmen bis 8 Personen:

Tageshonorar € 750,00 anstatt € 1200,00 (sollte das unmöglich erscheinen, lassen Sie uns gemeinsam an der Lösung arbeiten!)